Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/gettext.php on line 66
beates blog » Blog Archive » Alkohol und Energy Drinks
Skip to Content »

beates blog » Alkohol und Energy Drinks

 Alkohol und Energy Drinks

  • Dezember 10th, 2010
  • 4:35 pm

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Rockstar ist ein auch in Deutschland bekannter Energy Drink. Zucker, Koffein, Taurin, die üblichen Zutaten. Warum ich darüber schreibe? Weil auf den Dosen nicht nur draufsteht was drin ist, sondern auch ein Warnhinweis „Do not mix with alcohol“. Klingt erst mal nach der üblichen Angst hier in Nordamerika, verklagt zu werden. Es ist ja nichts neues, dass hier die schrägsten Klagen zugelassen werden.

Lustig wird dieser Hinweis aber, wenn man dann im Liqueur Store Alkohol einkauft und schon wieder vor einer Dose Rockstar steht. Doch warum steht die hier? Bleifreie Getränke haben in so einem Laden bekanntlich nichts zu suchen. Schaut Euch das Bild selbst an :-)

Rockstar

Ob es dieses Angebot noch lange gibt ist derzeit fraglich. Nach einem Artikel in der New York Times will in den USA die Food and Drug Administration gegen Mischgetränke dieser Art vorgehen. Es gibt hier ein großes Aufsehen um den kommerziellen Erfolg dieser Drinks. Four Loco ist der bekannteste von ihnen, und mit bis zu 12% Alkohol (je nach Bundesstaat), Koffein, Taurin und Guarana auch ein strammer Schlag auf das Nervensystem. Natürlich ist dann auch noch genügend Zucker drin, damit man den Alkohol nicht schmeckt.

Deswegen werden auch regelmäßig Opfer von Getränkeunfällen in die Krankenhäuser eingeliefert, die es mit der Energie/Alkohol-Menge übertrieben haben. Es gab auch schon Todesfälle bedingt durch diese Drinks. Entsprechend groß ist die öffentliche Diskussion über diese Dosen derzeit.

[Achim]

Want your say?

You must be logged in to post a comment.