Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/gettext.php on line 66
beates blog » Blog Archive » Dienstag 25.12.2007 - Kepler Track
Skip to Content »

beates blog » Dienstag 25.12.2007 - Kepler Track

 Dienstag 25.12.2007 - Kepler Track

  • Dezember 26th, 2007
  • 4:57 pm

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /homepages/19/d29432735/htdocs/morlings/beatesblog/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Als wir aufgestanden sind hatten wir schoenen Sonnenschein, dass sich aber leider im Laufe des Tages etwas aendern sollte. Nach einem kraeftigen Mueslifruehstueck und nachdem Kay alle seine Sachen fuer den dreitaegen Trip eingepackt hatte ging es auf zum Controlgate. Der Anfang des Kepler Track beginnt im Regenwald, der einfach nur wunderschoen anzusehen ist. Soviele verschiedene Moossorten habe ich noch nicht gesehen. Der Weg fuehrte am Te Anau See vorbei, um dann irgendwann in die Hoehe zu gehen. Losgelaufen sind wir bei Sonnenschein und wie es sich fuer einen richtigen Regenwald gehoert, fing es dann leider irgendwann zu regnen an. Ich habe dann Kay so ungefaehr bis zur Baumgrenze (ca. 3h Wanderung) begleitet und bin dann wieder umgekehrt, weil mir der Regen dann doch zu viel wurde ;-) . Der Rueckweg war dann gar nicht mehr so einfach, zwischendurch musste man ueber umgefallene Baeume klettern, die die Bruecke zerschlagen hatten und der Weg wurde eher zu einem kleinen Bach und sehr sehr matschig. Am Auto angekommen, habe ich dann erst einmal meine Blasen gecheckt, leider sind noch welche dazu gekommen und die die ich schon hatte, habe ich mir dann auch noch blutig gelaufen. Von daher war es eine gute Entscheidung nicht die drei Tage mitzugehen. Somit faellt aber jetzt auch jegliche Tageswanderung aus, die letzten Tage werde ich wohl in Flip Flops hinter mich bringen, ich kann nur hoffen, dass es nicht regnet oder aber noch kaelter wird und es heisst auch, das dringend neue Wanderschuhe her muessen!!!

Want your say?

You must be logged in to post a comment.